Johann Sebastian Bach:

in digitalen (Parallel-) Interpretationen

mit den Instrumenten des 21. Jahrhundests auf der Spur der Klangvorstellungen von Bachs Musik im 18. und 20. Jahrhundert

mehr dazu

Ein Kompendium der barocken Musik für Tasteninstrumente

Clavier-Übungen Vol. I-IV.

Partitten, Konzert, Ouvertuere, Präludium und Fuge, Choralvorspiele, Duette, Variationen

zu den Aufnahmen

"Præludia, und Fugen durch alle Tone und Semitonia"

Das Wohltemperierte Clavier Vol.I+II

Erkundungen im Reich von 24 gleichschwebenden Tonarten.

zu den Aufnahmen

Adaptation des italienischen Barock

Präludien und Fugen nach Werken Tomasi Albinoni.

Bachs musikalische Interessen 

zu den Aufnahmen
„Was ich zu Bachs Werken sage?
Hören, spielen, lieben, verehren
...und das Maul halten!
"

Albert Einstein 1928

Bachs Studienobjekte

21 "Clavier"-Transkriptionen von Instrumentalkonzerten anderer Komponisten

Die Spielfreude meist italienischer Meister der Barocken Konzertform auf Bachs Tasteninstrumente übertragen

zu den Aufnahmen

klassiker das Barockkonzert

Violinkonzerte und Bachs eigene Bearbeitungen.

lebendig inspirierte höfische Gebrauchsmusik

zu den Aufnahmen

Brahms Fingerübungen:

Brahms Klaviertranskriptionen von Violinstücken Bachs.

Herausforderung an Technik und musikalische Auffassung

zu den Aufnahmen

Tasten oder Saiten?:

Werke für Laute bzw. Lautenklavier

Erkundungen im Instrumentenbau

zu den Aufnahmen

bach.resampled.de

Mit Instrumenten des 21. Jahrhunderts den Klangideen des 18. und 20. Jahrhunderts auf der Spur